Wie funktioniert ein Stromkreis?

Spannendes rund um das Thema Strom hat die Kinder der Wölfeklasse in den Forscherstunden beschäftigt. Warum brauchen wir heute nur den Lichtschalter zu drücken und tada, schon wird es hell? Früher hatten es die Menschen da nicht so einfach und nutzten den Kerzenschein, damit es hell wurde; Feuer, damit es warm wurde.

Durch die Entdeckung und die Nutzung von Strom in Deutschland vor ungefähr 150 Jahren wurde vieles erleichtert. Gleichzeitig ist der Zugang zu fließendem Strom noch nicht für alle Menschen der Erde selbstverständlich, zum Beispiel in afrikanischen, ländlichen Gebieten.

Was braucht es, damit Strom fließen kann? Eine Quelle, einen Leiter und einen Verbraucher, fanden wir gemeinsam heraus. Ein Schalter kann den Stromkreis öffnen und schließen. Beim Lernen zuhause haben die Kinder dann geplant, gesucht und gebaut und entstanden sind eigene, gelungene Stromkreise. Alles startet also bei der Energiequelle, die den Strom, wenn angezapft, zum Verbraucher leitet und das Lämpchen beginnt zu leuchten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.