Update zu Schutzmaßnahmen

Mit den Vorgaben durch das Schulministerium 01.09.2020 wurden die bisherigen eingeschränkten Bestimmungen zum Tragen der Mund-Nase-Bedeckung bis auf Weiteres fortgesetzt. Für die Grundschulen besteht somit wie bisher die Pflicht zum Tragen einer MNB für alle Personen auf dem Schulgelände.

Schüler und Lehrpersonen dürfen auf das Tragen der Maske verzichten, wenn Ihre festen Sitzplätze eingenommen worden sind (in diesem Fall ist eine Rückverfolgbarkeit gegeben). Eine offene MNB (z.B. Visier) stellt keinen Ersatz für eine MNB dar.

Die Vorgaben zum Betreten des Schulgebäudes bleiben für JG 2 bis 4 bzw. für JG 1 bis zu den Herbstferien bestehen.

Hausschuhe und „Matschkleidung“ dürfen wieder in die Schule genommen werden.

 

Da nun das Erkältungswetter naht, nochmals folgender Hinweis:

Bei Schnupfen bitte Ihr Kind 24 Stunden beobachten. Sollten keine weiteren Symptome auftreten, kann es wieder am Unterricht teilnehmen. Treten weitere Symptome auf, ist eine individuelle ärztliche Abklärung erforderlich und die Schule zunächst nicht zu betreten. Im Bildungsportal erhalten Sie bezüglich Erkältungssymptomen dazu weitere Informationen:
https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.