Unser eigenes Kunstmuseum

Die vierte Zeitzone in Klasse 2 beinhaltet das Erstellen eines Kunstmuseums. Das bedeutet für die Panther von Mai bis Juli eine Menge Arbeit, aber auch viel Spaß, Neues und ein bisschen Stolz über das großartige Ergebnis, das den Eltern zum Schluss der Zeitzone präsentiert wurde.

In dieser letzten Zeitzone des Schuljahres lernen die Kinder Künstler, deren Techniken und Gemälde kennen. Außerdem probieren sie selbst die unterschiedlichsten Techniken aus. Am Ende der Zeitzone werden alle gefertigten Arbeiten ausgestellt und Expertenarbeiten zu einzelnen Künstlern vorgestellt.

Expertenarbeiten werden geschrieben! Jedes Kind hat sich einen Künstler oder eine Künstlerin ausgesucht und verfasst dazu ein kleines Referat, erstellt ein Plakat und hält dazu einen Vortrag vor der Klasse - und teilweise sogar vor den Eltern.

Natürlich werden wir auch selbst künstlerisch tätig: Hier können wir uns mal in wochenlanger Arbeit kreativ austoben! Verschiedene Zeichentechniken werden erprobt, zum Beispiel üben wir uns darin, zu zeichnen wie Van Gogh und vergleichen schwarz-weiß und bunte Zeichnungen. Auch Holzdrucke zu eigenen Motiven haben wir erstellt und dafür einen Ausflug in den Kunstgarten nach Enger unternommen.


Die Kinder haben in den Wochen viele unterschiedliche Arbeitstechniken ausprobieren und erlernen können. Sie haben selbst tolle Bilder hergestellt und viel durch die intensive Auseinandersetzung mit Text- und Bildmaterial dazu gelernt.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen