Töpferwerkstatt

Ton ist ein wunderbares Material, mit dem wir uns im ersten Halbjahr ausgiebig beschäftigen!

Er lässt sich gut kneten und formen, er ist glatt und weich, man kann ihn streicheln, muss ihn aber auch boxen, damit die enthaltenen Luftblasen platzen und das fertige Werkstück beim Brennen nicht zerbricht. Arbeiten mit Ton geht gut in der Gemeinschaft, fördert die Kommunikation während der Arbeit. Der Ton fügt sich jeglichem künstlerischen Gedanken. Er nimmt jede erdenkliche Form an und begeistert nicht nur durch die wunderbare Haptik, er lässt gedachte Formen sichtbar und greifbar werden. Eine Toneule war das Anfangsprojekt. Sie ist  leicht zu fertigen und deshalb  offensichtlich allen gelungen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen