Schulstart nach den Sommerferien

Nach hoffentlich erholsamen Sommerferien freuen wir uns, dass am 12. August die Schule wieder losgeht. Es eine möglichst weitgehende Rückkehr zu einem in Corona-Zeiten angepassten Schulbetrieb vorgesehen. So erfolgt der Unterricht in Präsenzform unter Einhaltung des Infektionsschutzes nach Stundentafel. Das bedeutet natürlich noch einige besondere Regeln:

Mund-Nasen-Maske

Für alle Schüler und weitere Personen auf dem Schulgelände besteht immer eine Pflicht zum Tragen eine Mund-Nase-Bedeckung (vorerst bis zum 31.8.20). Die Beschaffung einer entsprechenden Maske liegt in Ihrer Verantwortung. Befinden sich die Schüler/innen an ihren festen Sitzplätzen (die Sitzordnung ist hinsichtlich der Rückverfolgbarkeit seitens der Schule zu dokumentieren), kann die Mund-Nase-Bedeckung abgenommen werden.

Eingänge & Garderoben

Jg 2 bis 4 betreten und verlassen das Schulgebäude unter Einhaltung der Abstandsvorschrift von 1,5 m durch den Haupteingang.

Jg 1 benutzt bitte über den Schulhof den hinteren Eingang, um den Erstklässlereltern die Möglichkeit zu geben, Ihre Kinder in Ruhe zu begleiten. Auch hier ist die bekannte Abstandsregel einzuhalten.

Weiterhin bleiben die Garderoben leer, so dass keine Hausschuhe erforderlich sind.
Sportkleidung bitte nur zum Unterricht mitbringen.

Sport- & Schwimmunterricht

Sowohl Sport- als auch Schwimmunterricht finden in vollem Umfang unter Einhaltung des Infektionsschutzes ohne MNS statt. Der Sportunterricht wird bis zu den Herbstferien auf dem Außengelände erfolgen.

Mittagessen und Betreuungsangebote

Die Mittags- und unserer Eulen finden ebenfalls unter Beachtung des schulischen Hygienkonzeptes wie gewohnt statt. Das geplante Sportangebot „Selbstverteidigung“ können wir aufgrund der besonderen Bedingungen vorerst bis zu den Herbstferien nicht anbieten. Alternativ bieten wir natürlich ein Spiel- und Bewegungsangebot an.

Folgende Hinweise sind noch zu beachten:

Sollten bei Ihrem Kind während des Schulalltages COVID-19-Symptome (insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust von Geruchs- oder Geschmackssinn) festgestellt werden, werden Sie umgehend verständigt, Ihr Kind abzuholen. Wir sind dazu angehalten, unverzüglich zwecks weiteren Vorgehens das Gesundheitsamt zu informieren.

Bei Schnupfen sollte ihr Kind 24 Stunden zu Hause beobachtet werden, bevor es wieder am Unterricht teilnimmt.

Bei allergisch bedingtem Schnupfen bitten wir, ein ärztliches Attest einzureichen.

Haben Sie sich während der Ferien in Risikogebieten aufgehalten (aktuelle Risikogebiete: www.rki.de/covid-19-risikogebiete) ist die zweiwöchige Quarantäne einzuhalten bzw. ein ärztlicher Nachweis über die Nichtinfektion SARs-CoV-2 zu erbringen.

 

Wir freuen uns darauf, alle gemeinsam wieder in den Unterricht zu starten!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.