Testung ab 13. April 2021 auch in der Notbetreuung

Liebe Forscherhauseltern,

in der am Wochenende veröffentlichten ab 12. April 2021 gültigen Fassung der Coronabetreuungsverordnung wurde insbesondere die rechtliche Grundlage für die aktuell geltende Testpflicht im Schulbereich festgelegt. So umfasst die Testpflicht alle im Schulgebäude befindlichen Personen, demnach auch die Kinder in der Notbetreuung. Hier noch ein paar erläuternde Informationen für Sie:

Es wird deutlich darauf hingewiesen, dass nicht getestete Personen von der schulischen Nutzung auszuschließen sind. Zur Durchführung der Selbsttests an Schulen wird dabei auf Verordnungsebene festgelegt, dass diese nur in der Schule unter Aufsicht schulischen Personals durchgeführt werden dürfen.

Alternativ ist eine höchstens 48 Stunden zurückliegende Bescheinigung über eine negative Testung in einem Testzentrum vorzulegen.

Diese Tests sind im Hinblick auf das Infektionsgeschehen und der damit verbundenen Gesundheit ihrer Kinder wichtig. Ein kindgerechter Umgang wird durch das Personal erfolgen. Wir werden ab Morgen, 13. April 2021, mit der Durchführung der Selbsttest in der Schule beginnen.

Für eine positive Unterstützung dieses leider notwendigen, vorgegebenen Verfahrens im Sinne Ihrer Kinder bedanken wir uns im voraus,

Liebe Grüße

Monika Lücke
(komm. Schulleitung)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.